Die Top 5 Einrichtungsstile für jeden Geschmack

Einrichtungsstile
Bigstock I Copyright: alexroz
Anzeige

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, das betrifft auch die Möblierung, doch bei den Top 5 Einrichtungsstilen ist sicher auch für deinen Geschmack das Richtige dabei. Wie man seine Wohnung oder sein Haus gestaltet, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab.

Unter anderem kommt es darauf an, wie viel Budget zur Verfügung steht. Doch selbst bei den Top 5 Einrichtungsstilen gibt es Möglichkeiten zu sparen. Dann nämlich, wenn du geschickt Preise vergleichst und nach Aktionen Ausschau hältst.

Dann kannst du beim Einkauf sparen und hast noch etwas Geld übrig, um einige Dekorationsartikel zu kaufen. Werfen wir einen Blick auf die Top 5 Einrichtungsstile, um herauszufinden welche Art des Innendesigns überhaupt zur Wahl stehen.

Zu den Top 5 Einrichtungsstilen gehört der Landhausstil dazu

Seinen Ursprung hat der Landhausstil im 18. Jahrhundert in Großbritannien. Damals kam es in Mode sich mondäne Zweitwohnsitze auf dem Land anzueignen. Diese Country Houses waren gemütlich und wohnlich eingerichtet. Der Landhausstil steht für gemütliche Atmosphäre, gediegene Formen und den Einsatz unterschiedlicher Materialien. Möbel im Landhausstil sind unter anderem aus folgenden Materialen gefertigt:

  • Textilen mit starker Struktur
  • Holz in vielen verschiedenen Farben und Varianten
  • Lederelemente wie Sofas
  • Teilweise kommen auch Felle zum Einsatz
  • Auch Ton und Keramik sind im Landhausstil wichtige Elemente

Bei der Farbgestaltung setzt der Landhausstil auf Natürlichkeit. Oftmals bleiben die Möbelstücke in natürlicher Holzoptik und ohne Anstrich. Auch Kork und Rattan kommen beim Landhausstil vermehrt zum Einsatz. Je nach Region und Land gibt es verschiedene Formen des Landhausstils.

Wenn du dein Haus nach dem typisch englischen Landhausstil gestalten möchtest, kommst du um verspielte Elemente nicht herum. Typisch sind Bezüge und Vorhänge im floralen Design. Auch üppige Dekorationsartikel und bunt gemusterte Tapeten dürfen nicht fehlen.

Außerdem gehören zum Landhaus Stil vintage Möbel dazu. Dabei handelt es sich um alte Stücke, die liebevoll renoviert wurden. Doch mittlerweile werden auch Einrichtungsgegenstände im Used Look produziert.

Der Landhausstil zieht sich durch die ganze Einrichtung: Es gibt sowohl Küchen als auch Schlaf- und Wohnzimmermöbel in dem gediegenen Design. Völlig zurecht nimmt der Landhausstil einen fixen Platz in den Top 5 Einrichtungsstilen ein

Der extravagante Kolonialstil

Ebenfalls unter den Top 5 Einrichtungsstilen befindet sich der Kolonialstil. Verbunden ist die Entstehung des Kolonialstils mit den Eroberungen der Europäer in Nord- und Südamerika, Südostasien und Afrika.

Sie brachten teilweise Möbel und Dekoration von der Heimat mit und vermischten sich mit lokalen Produkten. So entstand ein Mix aus europäischen und exotischen Materialien, der heute so aktuell ist wie anno dazumal.

Den Kolonialstil kennzeichnen dunkle Hölzer und Täfelungen. Zum Einsatz kommen unter anderem Mahagoni, Teak und Palisander. Gemeinsam mit Elementen aus Leder, Rattan und Leinen ergeben sie einen spannenden Kulturmix.

Als Kontrast zu den schweren und dunklen Möbeln sind weiße Wände zu empfehlen. Außerdem kommen helle Leinenvorhänge zum Einsatz, Pflanzen und andere Dekorationsartikel setzen spannende Akzente.

Der moderne Einrichtungsstil: Schlicht und elegant

Ebenfalls unter den Top 5 Einrichtungsstilen ist der moderne Stil zu finden. Doch was macht diese Art, eine Wohnung einzurichten eigentlich aus? Das lässt sich nicht genau beschreiben, denn dabei gilt das Motto erlaubt ist was gefällt. Der moderne Einrichtungsstil lässt zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten zu und wird von verschiedenen Elementen beeinflusst.

Wer als einen der Top 5 Einrichtungsstile die moderne Variante wählt, legt meistens Wert auf Umweltschutz. Die Möbel und Accessoires sollten möglichst nachhaltig und frei von Schadstoffen produziert werden.

Auch Recyclingmöbel werden den Ansprüchen des modernen Einrichtungsstils gerecht. Dazu gehören auch Einflüsse aus der Volkskunde: Man besinnt sich wieder auf Tradition und das ist auch bei der Wahl der Dekorationsartikel zu bemerken.

Der Skandinavische Einrichtungsstil

Hoch aus dem Norden kommt ein weiterer der 5 Top Einrichtungsstile. Den Skandinavischen Stil zeichnen Naturmaterialien wie Holz, Wolle und Felle aus. Richtig „hyggelig“, was auf dänisch soviel wie gemütlich heißt, geht es in Wohnungen zu, die nach skandinavischem Vorbild eingerichtet sind.

Warum als Farbe weiß vorherrschend ist erklären das oft raue Klima und die langen Winter des Nordens. Mit der freundlichen Einrichtung schaffen sich die Bewohner einen Kontrast zur Dunkelheit im Freien,

Das ist mit ein Grund, warum beim Skandinavischen Einrichtungsstil Beleuchtung eine wichtige Rolle spielt. Mit Hilfe von Kerzen und Lampen werden die stilvollen Möbel richtig in Szene gesetzt. Als Vorbild dient für viele Designer die Natur: Dabei kommen die Stücke ohne viel Schnörkel aus und sind eher minimalistisch gehalten.

Der mediterrane Einrichtungsstil aus dem Süden

Wer sich ein Stück Urlaub in die eigenen vier Wände bringen möchte, entscheidet sich für den mediterranen Einrichtungsstil. Ohne Zweifel zählt er zu den Top 5 Einrichtungsstilen. Als Bodenbelag dient im Süden oft Marmor, der auch für Dekorationselemente und zum Teil für Wandverkleidungen verwendet wird.

Bei den Holzarten finden Walnuss und Pinie besonders gerne Verwendung. Ganz charakteristisch für diesen Top 5 Einrichtungsstil sind Rattanmöbel. Sie eignen sich nicht nur für den Garten, sondern auch für den Wintergarten und das Wohnzimmer

Farblich erinnert dieser Stil gerne an das Meer: Sattes Blau wird besonders gerne für Dekorationsartikel verwendet. Doch auch Ockerfarben und Terracotta sind ganz typisch für den Süden.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.