Die Ergonomische Maus lindert Deine Beschwerden

Ergonomische Maus
Bigstock I Copyright: yurchello108
Anzeige

Die Ergonomische Maus ermöglicht Dir eine neutrale Hand- und Armhaltung. Dadurch kommt es nicht so schnell zu Ermüdungserscheinungen am Arbeitsplatz. Dies gilt auch dann, wenn Du mehrere Stunden vor dem Bildschirm verbringst. Das Gerät ist des Weiteren so gestaltet, dass es sich einfach bedienen lässt und in den Ruhephase für eine Entspannung Deiner Finger sorgt.

Von einem solchen Produkt profitierst Du vor allem dann, wenn Du täglich mehrere Stunden vor dem PC verbringst. So beugst Du Haltungsschäden und mitunter sogar dem Entstehen chronischer Schmerzen vor. Doch eine Ergonomische Maus kann auch dann Abhilfe schaffen, wenn Du bereits mit Verspannungen zu kämpfen hast. Mittlerweile steht Dir das Gerät in unterschiedlichen Ausführungen zur Verfügung. Behalte bei Deiner Auswahl die Art Deiner Beschwerden und Deine Bedürfnisse im Blick – damit stellst Du sicher, dass Du eine langfristige Investition tätigst.

Du kannst Dich beim Kauf der Ergonomischen Maus zwischen insgesamt fünf Bauformen entscheiden. Damit Du eine gut Wahl triffst, erhältst Du in diesem Beitrag einen detaillierten Überblick über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle.

Wie der Name bereits verrät, liegt Deine Hand in einer vertikalen Position auf dem Gerät, wodurch sich diese leicht entspannt. Auch eine Auflage für den kleinen Finger ist vorhanden, sodass dieser nicht auf dem Tisch streift. Die Tasten lassen sich einfach erreichen, wobei Du ebenso Zusatztasten einprogrammieren kannst. Diese Maus ist in zwei Größen – und zwar für große und für kleine Hände – zu haben. Mittlerweile bieten einige Hersteller jenes Modell auch für Linkshänder an.

Einige Menschen neigen auf diesem Gerät jedoch zu vermehrtem Schwitzen und finden damit keinen optimalen Halt auf der Oberfläche.

Auf diesem Modell findet Deine gesamte Hand Platz, sodass sie nicht auf dem Tisch streift. Dabei wird der durch Forschungsergebnisse optimale Winkel von 25° eingehalten – die Hand kann sich auf dem Gerät damit vollständig entspannen. Auch ist die Oberfläche angenehm gestaltet, sodass es nicht so schnell zu Verunreinigungen kommt. Die Handschuh Maus ist heute in mehreren Größen, als Variante für Rechts- und Linkshänder sowie in kabelloser Ausführung erhältlich. Ans Herz zu legen ist Dir das Gerät bei Beschwerden in Hand und Unterarm.

Ein Nachteil des Modells ist, dass es durch seine Form vergleichsweise viel Platz in Anspruch nimmst. Willst Du es bequem bedienen, brauchst Du also einen ausreichend großen Tisch.

Die Mausbewegung wird bei diesem Modell zentral vor der Tastatur vorgenommen. Dadurch entspannt sich nicht nur Dein Handgelenk, sondern gleichermaßen Deine Schulter. Auch sind die Muskeln in Deinem Unterarm deutlich weniger angespannt. Zusätzlich punktet die Rollstangenmaus mit einer weichen Handgelenkauflage. Hast Du also starke Beschwerden, die sich vom Handgelenk bis in den Nacken erstrecken, bist Du mit diesem Modell bestens beraten.

Allerdings ist die Verwendung der Rollstangenmaus nur in Kombination mit einer Standard-Tastatur möglich – mit einem ergonomischen Modell ist sie nicht kompatibel.

Auch dieses Modell punktet mit einer ergonomisch gestalteten Oberfläche. Durch den integrierten Trackball musst Du sie nicht bewegen – es reicht hier das Rollen des Balls mit dem Daumen aus. Damit ist es Dir möglich, das Produkt auf jeder Oberfläche zu verwenden. Dank der Unifying Technologie lässt sich die Maus energiesparend einsetzen, wobei es Dir außerdem möglich ist, die Tasten individuell zu programmieren. Zu empfehlen ist Dir das Modell bei Beschwerden in Hand oder Unterarm.

Die Anwendung des Produkts kann zu Beginn jedoch gewöhnungsbedürftig sein – Du solltest Dir ausreichend Zeit nehmen, um Dich mit dem Trackball vertraut zu machen.

Hierbei handelt es sich um eine Maus in Stiftform, wodurch eine natürliche Handhaltung gewährleistet ist. Du steuerst das Modell über Schreibgesten mit Deiner Hand, wobei Dir zusätzlich fünf Funktionstasten und ein Scrollrad zur Verfügung stehen. Ein großer Vorteil des Produkts ist, dass Du es auf fast allen Oberflächen verwenden kannst. Zu empfehlen ist es Dir, wenn Du Beschwerden in Schulter und Nacken hast.

Als Nachteil empfinden einige Anwender die Tatsache, dass sich die Tasten und das Scrollrad etwas schwer bedienen lassen.

In erster Linie solltest Du die Wahl auf Deine Beschwerden abstimmen. Überlege Dir außerdem, ob Du eher eine große oder eine kleine Hand hast – denn auch dafür stehen Dir verschiedene Modelle zur Verfügung. Linkshänder müssen sich mitunter mit einer etwas geringeren Auswahl zufrieden geben. Überlege Dir außerdem, ob Du zusätzliche Tasten auf dem Gerät brauchst um es bequem bedienen zu können – so findest Du eine Ergonomische Maus, die zu Dir passt.

Eine Ergonomische Maus kann Beschwerden beim Arbeiten vor dem PC entgegenwirken oder diese lindern. Voraussetzung dafür ist, dass Du ein Modell erwirbst, das zu Dir passt. Mache Dich im Vorfeld also getrost mit mehreren Produkten sowie deren Vor- und Nachteilen vertraut. Probiere die Maus im Zweifelsfall aus, um Dir einen Eindruck von deren Handhabung zu verschaffen. So triffst Du beim Kauf eine kluge Wahl.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.