Die innovative NEO FUE-Methode bei der Haartransplantation

NEO FUE-Methode Haartransplantation
Bigstock I Copyright: Rost-9
Anzeige

Zahlreiche Männer leiden im Laufe ihres Lebens unter Haarverlust. Das Ausfallen der Haare stellt eine enorme Belastung dar. Mit einer Eigenhaarverpflanzung kann den Kahlstellen der Kampf angesagt werden, sodass das haarige Problem endlich der Vergangenheit angehören. Die Techniken, mit denen Haarimplantationen durchgeführt werden, werden stetig verbessert, um besonders ästhetische Ergebnisse zu erzielen. Elithairtransplant hat die innovative NEO FUE-Methode entwickelt.

Die innovative Methode ist eine Revolution in der Haarverpflanzung. Es handelt sich um eine Haarverpflanzungsmethode, bei welcher die zu verpflanzenden Haarfollikel bereits vor der Transplantation gestärkt werden. Die renommierte Haartransplantationsklinik Elithair hat in Studien herausgefunden, dass sich sowohl die Festigkeit als auch die Stärker der Haarfollikel aus dem Spenderbereich durch eine externe Stimulation enorm steigern lässt.

Bei der NEO FUE-Methode handelt es sich demnach um eine Weiterentwicklung der bewährten FUE-Methode. FUE steht für Follicular Unit Extraction. Bei dieser Haarimplantationsmethode werden einzelne Haarfollikel mitsamt der Haarwurzel aus einem Spenderbereich auf deinem Kopf entnommen. Anschließend werden sie präzise und einzeln in den Bereich der Kopfhaut eingesetzt, der von Haarschwund betroffen ist.

Diese Methode bietet wesentliche Vorzüge gegenüber der veralteten FUT-Technik, bei welcher ganze Haarstreifen auf einmal entnommen und transplantiert werden. Ein wesentlicher Vorteil ist, dass die Narbenbildung wesentlich gering ist und die Heilungsphase weniger Zeit beansprucht. Auch die Wahrscheinlichkeit, dass die transplantierten Haarwurzeln im Empfängerbereich gut anwachsen ist groß. Diese Wahrscheinlichkeit wird durch die neue Methode noch weiter erhöht. Denn hierbei kommt ein spezielles Stammzellen-Serum zum Einsatz. Bisher gibt es die innovative Haarverpflanzungsmethode ausschließlich bei Elithair.

Haarserum
Bigstock I Copyright: taranovaoksana

Das von Elithair entwickelte Serum, sorgt dafür, dass die Haarwurzeln, welche transplantiert werden, aus ihrer Ruhephase erwachen und wieder in die Wachstumsphase wechseln. Nicht nur die Follikel selbst, sondern auch deren Mikroumgebung wird durch das Serum mit frischen Stammzellen angereichert. In deinem Spenderbereich werden die Haarfollikel stimuliert, die noch intakt, aber zu schwach sind, um selbst wieder in die Wachstumsphase zu wechseln.

Die entnommenen follikulären Einheiten haben eine längere Überlebensdauer. Das Serum wirkt sich jedoch nicht nur positiv auf die zu verpflanzenden Follikel aus, sondern auch auf deinen Spenderbereich, aus dem die Haare entnommen wurden. Hier sorgt das Stammzellen-Serum dafür, dass nach der Entnahme wieder eine hohe Haardichte entsteht.

In dem Serum sind vier wertvolle Inhaltsstoffe enthalten, welche die Haarwurzeln und die Kopfhaut bei der Haartransplantation positiv unterstützen:

Pflanzliche Stammzellen: Durch die im Serum enthaltenen pflanzlichen Stammzellen wird deine hauteigene Regenerationsfähigkeit gefördert. Darüber hinaus regen die Stammzellen maßgeblich die Kollagenproduktion in deinem Körper an, wodurch deine Kopfhaut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wird.

Hyaluronsäure: Hyaluronsäure ist maßgeblich für den Feuchtigkeitsgehalt deiner Kopfhaut verantwortlich, da sie die Fähigkeit besitzt, große Mengen an Wasser zu binden. Darüber hinaus wirkt sich dieser Inhaltsstoff positiv auf die Wundheilung aus.

Biotin: Biotin wird auch als Haarvitamin bezeichnet, da es die Neubildung der Haarwurzeln fördert. Zudem ist das Vitamin an zahlreichen Stoffwechselprozessen sowie am Zellwachstum beteiligt.

Procapil: Dieser Inhaltsstoff stimuliert den Haarwuchs, indem die Durchblutung deiner Kopfhaut verbessert wird. Hierdurch werden die Haarwurzeln gekräftigt. Zudem hemmt Procapil die Tätigkeit des Enzyms 5-Alpha-Reduktase. Dieses Enzym ist für die Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron verantwortlich. Die Überempfindlichkeit der Haarwurzeln gegen Dihydrotestosteron ist der Grund für erblich bedingten Haarschwund.

Entscheidest du dich für eine Haartransplantation mit dieser Methode, beginnt die Vorbereitung auf den Eingriff bereits eine Woche zuvor. Du bekommst ein Set mit zwei Serum-Flaschen und einem Dermaroller zugesendet. Genau eine Woche vor deiner Haarimplantation musst du den Bereich deiner Kopfhaut, der als Spenderbereich dient, erstmals behandeln.

Die zweite Behandlung erfolgt dann einen Tag vor dem Eingriff. Bevor du mit der Behandlung beginnst, musst du sowohl deine Hände als auch den Dermaroller und den Spenderbereich auf deinem Kopf gründlich desinfizieren. Anschließend schüttelst du die Flasche mit dem Stammzellen-Serum gut und trägst dieses anschließend auf deinen Spenderbereich auf.

Nach dem Auftragen kommt der Dermaroller zum Einsatz, mit welchem du über die Kopfhaut im Spenderbereich fährst. Damit das Serum seine Wirkung erzielen kann, darfst du im Anschluss deine Haare nicht waschen. Durch den Dermaroller werden winzige Verletzungen erzeugt, wodurch die Poren geöffnet werden. Dies sorgt für eine verbesserte Durchblutung der Kopfhaut, wodurch das Serum bis in die Haarwurzeln vordringen kann. Die gesteigerte Durchblutung sorgt zudem dafür, dass die Haarfollikel nach der Haartransplantation kräftig wachsen können.

Männer Haartransplantation
Bigstock I Copyright: photosvit

Die gute Nachricht ist, dass die Methode bei allen Haartypen und Haarfarben durchgeführt werden kann. Zudem ist sie bei den unterschiedlichsten Formen des Haarschwunds geeignet. So kann sie sowohl zum Einsatz kommen, wenn du unter androgenetischem Haarverlust leidest als auch, wenn du von vernarbendem, diffusem oder kreisrundem Haarausfall betroffen bist.

  • Grafts sind während der Entnahme widerstandsfähiger
  • Grafts bleiben trotz der vorübergehenden Trennung von der Versorgungskette gesund
  • die Durchblutung der Kopfhaut sowie der Haarfollikel wird gesteigert
  • NEO FUE-Methode ermöglicht, dass mehr Grafts von hoher Qualität entnommen werden können
  • ein maximales Haarwachstum der zu transplantierenden Haarfollikel wird erreicht
  • eine hohe Haardichte wird erreicht
  • steigert die Qualität des Eingriffs um bis zu 30 Prozent
  • schnellere Heilung
  • für alle Haartypen und Formen des Haarschwunds geeignet

Die NEO FUE-Methode, die von Elithair entwickelt wurde, bietet gegenüber der einfachen FUE-Methode wesentliche Vorteile. Durch die Behandlung mit dem speziellen Stammzellen-Serum, werden die Haarfollikel bereits vor der Haartransplantation optimal auf diese vorbereitet. Hierzu kommt neben dem Serum ein Dermaroller zum Einsatz. Die Durchblutung der Kopfhaut im Spenderbereich wird maßgeblich verbessert, wodurch auch dort nach der Entnahme wieder eine hohe Haardichte entsteht.

Zudem werden die zu transplantierenden Grafts enorm gestärkt, was für eine bessere Anwuchsrate sorgt. Auch die Heilung benötigt nach dem Eingriff weniger Zeit. Die innovative Methode ist für jeden geeignet, der unter Haarschwund leidet, da sie bei allen Haartypen und allen Formen des Haarverlusts durchgeführt werden kann. Mit der neuen Methode, können noch natürlichere, bessere und ästhetischere Endergebnisse erzielt werden.

Anzeige

Wichtiger Hinweis: Sämtliche Beiträge und Inhalte dienen rein zu Unterhaltungs- und Informationszwecken. Die Redaktion übernimmt keine Haftung und Gewährleistung auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte. Unsere Inhalte haben keine Beratungsfunktion, sämtliche angewandten Empfehlungen sind eigenverantwortlich zu nutzen. Wir ersetzen weder eine Rechtsberatung, noch eine ärztliche Behandlung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, sich bei individuellen Bedarf oder Zustand an fachspezifische Experten zu wenden.